Wir sind ein technisches Büro für Gebäudeausrüstung in Salzburg.

Die Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden sind der qualitätsbestimmende Maßstab für unsere Dienstleistungen. Seit 1973 stehen wir für ein wirtschaftliches Preis-/Leistungsverhältnis, auf die Einhaltung der Bezugtermine und die Verwendung langlebiger und nachhaltiger Baustoffe.

Unsere Referenzen sprechen für sich.

Krankenhaus St. Johann in Tirol

Krankenhaus St. Johann in Tirol

Gemäß den einschlägigen Gesetzen, Normen und Richtlinien ist es notwendig, Krankenanstalten mit lüftungstechnischen Anlagen auszurüsten, die im definierten Anwendungsbereich im Wesentlichen drei Kriterien erfüllen müssen: Physiologie (Behaglichkeit/Wohlbefinden), krankenhausspezifische Raumlufthygiene (Infektionsprophylaxe, Schutz gegen Gerüche und chemische Belastungen), Anforderungen technischer Prozesse oder Produkte (Funktionalität und Sicherheit).

Zum Projekt
Mozarteum Salzburg

Mozarteum Salzburg

Die Generalsanierung der Hochschule Mozarteum erhielt für die dort befindlichen Studio- und Konzert-Säale eigene Klimaanlagen, welche mit eigenen Kälteanlagen im Verbund mit den Klimageräten ausgerüstet wurden. Die Anlage wird über Präsenzfühler und Luftqualitätsfühler sowie Temperaturfühler nach geringstem Energieeinsatz gefahren und geregelt. Investitionssumme Haustechnik: € 3,2 Mio. netto, Jahr der Planung war 2004 – Jahr der Inbetriebnahme 2007.

Zum Projekt
Tauern Spa World Kaprun

Tauern-Spa-World Kaprun

Pünktlich zum Winterstart war es soweit: Mit der Eröffnung der Tauern-Spa-World im November 2010 entstand in Kaprun auf rund 33.000 m² ein Resort der Superlative. Innerhalb von zwei Jahren wurde ein 4-Sterne-Superior-Hotel mit 160 Zimmern und Suiten, eine gigantische Wasserwelt mit mehr als 2.000 m² Wasserfläche samt Saunawelt, Wellnessbereich und Gastronomie errichtet. Inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse bietet das Areal Entspannung pur, aber auch zahlreiche Expeditionsmöglichkeiten.

Zum Projekt
Grand Park Hotel Bad Hofgastein

Grand Park Hotel Bad Hofgastein

Das bestehende Gebäude des Garand Park Hotels, im Ortskern von Bad Hofgastein, wurde 2006 um einen Wellnessbereich erweitert. Der neu hinzukommende Bereich befindet sich, direkt angrenzend, im nordwestlichen Teil des Hotels und ist über den Altbau zugänglich.

Zum Projekt