LKA-Kinderzentrum

Errichtung eines vollkommen neuen Traktes K7 im Anschluss an das bestehende K2 Kinderchirurgiegebäude, die Brücke und zusätzliche Untersuchungsräumlichkeiten sowie die Eingangshalle wird mit dem Denkmalgeschützten K1 – Gebäude ebenfalls verbunden. Der Umbauabschnitt im K1 – Gebäude erstreckt sich vom EG bis ins 3.OG.

LKA-Kinderzentrum
LKA-Kinderzentrum

Die Beheizung erfolgt über einen neuen Fernwärmeanschluss, vom K7 Gebäude aus.Gekühlt wird mittels einer Tubo Core Kältemaschine über den Fußboden und Kühldecken. Einbau der entsprechenden Lüftungszentralen und Klimazentralen für den Bettentrakt und die Untersuchungsräume sowie die Ambulanzbereiche im Erdgeschoß. Die Bestehende Lüftungsanlage wurde im Bestand adaptiert und aufgerüstet. Die Medizinalgasanlagen werden an den Bestand des Krankenhauses angeschlossen und entsprechend adaptiert.